Pluriel Forum
 

 

Zurück   Pluriel Forum > Rund um den Pluriel > Fragen zum Pluriel > Dach & Dichtigkeit
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Spielhalle Mitgliederkarte Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.07.2018, 06:25   #16
Mandarine
Administrator
 
Benutzerbild von Mandarine
 
gewonnene Turniere: 4

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Henau
Alter: 56
Beiträge: 1.694
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: sonstige Farbe

St. Gallen -[Schweiz]- SG St. Gallen -[Schweiz]- 246062
Standard

So wie er sagt ist der Tausch nicht schwer. Schau dir genau an wie die alte Dichtung drin ist bevor sie raus kommt. Nicht würgen sondern mit Ruhe und Geduld arbeiten. Ich konnte ihn über Details noch nicht ausfragen.. Mach ich noch. ;
Unser Pluri hat rund herum alle neu. Der Kofferraum hat da so stellen die nun zusätzlich abgedichtet worden sind.
__________________

Mandarine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 06:48   #17
Citronette
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 09.04.2017
Ort: Castrop-Rauxel
Beiträge: 224
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: sonstige Farbe
Standard

Wenn ich etwas ausbaue oder auseinander nehme, mache ich entweder Fotos von allen Schritten oder ein kleines Handy-Video. Für alle Fälle.
__________________
Wenn jeder an sich selber denkt, ist an alle gedacht.
Citronette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2018, 13:12   #18
Bass1959
Benutzer
 

Registriert seit: 29.10.2017
Ort: Sommerland
Beiträge: 34
Fahrzeug: Pluriel 1,4 hdi
Farbe: Obsidien-Schwarz

Itzehoe -[Deutschland]- IZ Itzehoe -[Deutschland]- UR * *
Standard

Letzte Woche hatte ich zu dieser Dichtung ein nettes Gespräch mit einem Citroen-Kundenberater, der seinerzeit selbst in der Werkstatt am Plü gearbeitet hat. Er sagte, dass in der Werkstatt damals alle an der von Citroen ausgegebenen Einbauanleitung der Dachdichtung verzweifelt sind, und deren Überarbeitung erwirkt haben.
- zum Einen wurde mehr Zeit zugestanden (2h statt 0,5)
- außerdem haben die Monteure eigens Lehren für die Montage abgefertigt
- der Einbau soll 2 Tage dauern weil die Dichtung sich setzen soll und anschließend noch ein Dichtheitstest durchgeführt wird
- der aktuelle Preis der Dichtung von 340 Euro hat ihn sehr überrascht, sein letzter Wissensstand war bei 170 Euro...

Vielleicht würde es sich lohnen, zu dieser Dichtung mal einen Extra-thread zu eröffnen, so bedeutsam wie das Teil wohl ist...
Grüße, Stephan
Bass1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.07.2018, 18:26   #19
pluriel60
Neuer Benutzer
Gelegenheitsschreiber
 

Registriert seit: 16.07.2018
Ort: Henau
Beiträge: 1
Fahrzeug: Pluriel 1,4 hdi
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Ich habe die Dichtungen auch Kofferraum und Heckfenster selber gewechselt
Einen Tag arbeit
Nur die beschriebene Dichtung (Frontscheibe) sollte auch für einen "bisschen" begabten Hobbyhandwerker in 2 Stunden zu erledigen sein.
1. Es müssen keine Abdeckungen abgebaut werden.
2. Die Dichtung ist mit wenig kraftaufwand auszubauen.
3. Die neue Dichtung muss eventuell in der länge an der A-Säule angepasst werden.
4. Sollte es an der Dachfront noch eine ca. 3-4 mm dicke Hartgummidichtung haben (ist geklebt) bitte entfernen. Hatten die ersten Pluriels. Mit einer neuen Dichtung ist Sie überflüssig und könnte sogar zur Undichtheit beitragen.
5. Neue Dichtung gut mit Silikonsprey behandeln (Montage läuft einfacher)
6. Warum man hier eine Lehre braucht ist mir nicht logisch (na ja es ist ja vieles nicht logisch)

Viel Spass beim Hobby
pluriel60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 06:19   #20
thomasw
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von thomasw
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Staubing
Alter: 32
Beiträge: 734
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Weil die Menschheit ziemlich zügig am verblödet ist.
Deshalb brauchen sie eine Lehre zum Dichtung tauschen
__________________
thomasw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2018, 08:30   #21
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 198
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Wohl eher zu Kontrollieren und Einstellen...........
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 11:24   #22
Bass1959
Benutzer
 

Registriert seit: 29.10.2017
Ort: Sommerland
Beiträge: 34
Fahrzeug: Pluriel 1,4 hdi
Farbe: Obsidien-Schwarz

Itzehoe -[Deutschland]- IZ Itzehoe -[Deutschland]- UR * *
Standard

Bin frisch aus'm Urlaub zurück,
danke an alle für die ermutigenden Hinweise.
Ich will die trockene Phase noch ausnutzen zum Austausch, damit's trocken in den Herbst geht ....
Stephan
Bass1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2018, 11:27   #23
Bass1959
Benutzer
 

Registriert seit: 29.10.2017
Ort: Sommerland
Beiträge: 34
Fahrzeug: Pluriel 1,4 hdi
Farbe: Obsidien-Schwarz

Itzehoe -[Deutschland]- IZ Itzehoe -[Deutschland]- UR * *
Standard Danke

Zitat:
Zitat von pluriel60 Beitrag anzeigen
Ich habe die Dichtungen auch Kofferraum und Heckfenster selber gewechselt
Einen Tag arbeit
Nur die beschriebene Dichtung (Frontscheibe) sollte auch für einen "bisschen" begabten Hobbyhandwerker in 2 Stunden zu erledigen sein.
1. Es müssen keine Abdeckungen abgebaut werden.
2. Die Dichtung ist mit wenig kraftaufwand auszubauen.
3. Die neue Dichtung muss eventuell in der länge an der A-Säule angepasst werden.
4. Sollte es an der Dachfront noch eine ca. 3-4 mm dicke Hartgummidichtung haben (ist geklebt) bitte entfernen. Hatten die ersten Pluriels. Mit einer neuen Dichtung ist Sie überflüssig und könnte sogar zur Undichtheit beitragen.
5. Neue Dichtung gut mit Silikonsprey behandeln (Montage läuft einfacher)
6. Warum man hier eine Lehre braucht ist mir nicht logisch (na ja es ist ja vieles nicht logisch)

Viel Spass beim Hobby
Super Beschreibung, vor allem der Hinweis auf die Dichtung im Dach!
Viele Grüße, Stephan
Bass1959 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 07:36   #24
animus
Benutzer
 
Benutzerbild von animus
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 21.04.2008
Beiträge: 46
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: Lenz-Grün
Standard

Hallo,

ich habe gerade diesen Thread gelesen und bin recht froh, dass nicht nur mein kleiner undicht ist, sondern es ein bekanntes Problem ist. Ich hatte letztens einen kleinen Teich im Fußraum auf der Fahrerseite, zuerst dachte ich, dass es wohl daran lag, dass es ziemlich fieß geregnet hatte mit Regen von der Seite. Nun ist es aber wieder etwas feucht am Boden und auch der Sitz ist nass, ein nasser Hintern nach der Fahrt ist etwas unangenehm...
Aber das Problem scheint ja behebbar. Ich werde wohl demnächst mal zum Citroen-Händler vor Ort müssen, denn selbst kann ich das mit dem Austauschen leider nicht. Erschwerend kommt ja leider hinzu, dass mein Dach seit über 7 Jahren nicht mehr funktioniert :/
__________________
Perfer et obdura
animus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 16:47   #25
robi64
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 19.01.2013
Beiträge: 198
Fahrzeug: Pluriel 1,6 16 V
Farbe: Aérien-Orange
Standard

Innerhalb von sieben Jahren hätte man aber schon
mal was tun können :
Ich gehe mal davon aus, das in den sieben Jahren dann
auch die Dichtungen/Ablauflöcher usw nicht gereinigt
wurden. Da würde ich erst einmal ran gehen.
LG Robi
robi64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2018, 20:35   #26
animus
Benutzer
 
Benutzerbild von animus
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 21.04.2008
Beiträge: 46
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: Lenz-Grün
Standard

Wenn ich die finanziellen Mittel hätte, hätte ich das Dach längst austauschen lassen. Da das Dach aber, sofern es geschlossen und dicht ist, die Verkehrstüchtigkeit nicht einschränkt, ist das nicht gerade der oberste Punkt auf der Prioritätenliste...
Wo befinden sich denn diese Ablauflöcher? Ich habe mir die Dichtungen heute angeschaut, auf beiden Seiten und kann optisch keinen Unterschied erkennen. Ich weiß auch noch nicht genau, wo das Wasser eintritt.
__________________
Perfer et obdura
animus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 06:46   #27
Citronette
Erfahrener Benutzer
 

Registriert seit: 09.04.2017
Ort: Castrop-Rauxel
Beiträge: 224
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: sonstige Farbe
Standard

Zitat:
Zitat von animus Beitrag anzeigen
Ich weiß auch noch nicht genau, wo das Wasser eintritt.

Mit weiblicher Logik und den Informationen, die Du gegeben hast, würde ich mal sagen:
1. Das Wasser kommt von links

2. Das Wasser tritt nicht durch eine Roststelle von unten ein


Spaß beiseite. Beim Cabrio meines Sohnes haben wir auch nicht auf Anhieb die Stelle gefunden (letztlich war das Dach nicht ganz richtig geschlossen, fehlte ein mm). Wir haben Küchenpapier mit Klebeband entlang der verdächtigen Stellen positioniert und mit dem Schlauch "geregnet". Es fällt dann anhand des Papiers recht schnell auf, wo das Wasser eintritt.

Viel Erfolg!
__________________
Wenn jeder an sich selber denkt, ist an alle gedacht.
Citronette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2018, 08:51   #28
animus
Benutzer
 
Benutzerbild von animus
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 21.04.2008
Beiträge: 46
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: Lenz-Grün
Standard

Ja, so in der Art wollte ich das mal testen. Schön mit der Gießkanne über'm Dach. :)
__________________
Perfer et obdura
animus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 10:50   #29
Frank
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Frank
 

Registriert seit: 27.11.2016
Ort: Tirschenreuth / Opf.
Beiträge: 139
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: Lucia-Blau
Standard

Wenn Dein Pluriel älter als 10 Jahre ist, und das Dach seit 7 Jahren nicht mehr funktioniert ist es wahrscheinlich total verschlissen.
Da wirst Du um eine größere Reparatur nicht herum kommen.
Das Falt-Dach mit Antrieb wirst Du überholen oder erneuern müssen.
Die Niederbayern/Oberpfalz-Gruppe kann Falt-Dächer neu anfertigen und den gesamten Dachantrieb überholen.
Bei Interesse bitte melden oder mir eine PM schreiben.

viele Grüße aus Tirschenreuth/Opf. , Bayern

Frank
__________________
Ist der Berg auch noch so steil, a bisserl was geht aller weil
Frank ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 07:28   #30
animus
Benutzer
 
Benutzerbild von animus
 

Mein Wohnort auf der Karte
Registriert seit: 21.04.2008
Beiträge: 46
Fahrzeug: Pluriel 1,4
Farbe: Lenz-Grün
Standard

Vielen Dank für diesen Hinweis Frank.



Der Kleine hat eine Erstzulassung aus 2004, ist also mittlweile 14 Jahre alt. Ich werde mal schauen, was sich mit der Dichtung machen lässt; heute morgen sah es eher so aus, als würde das Wasser durch die Fensterdichtung kommen, an der Stelle, wo die vordere und die hintere Dichtung aufeinanderlaufen. Vielleicht lässt sich das Problem einfach beheben. Ich hoffe...
__________________
Perfer et obdura
animus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser an der Windschutzscheibe Maskottchen Mängel & Probleme 2 08.03.2009 21:07
Der "Was zum Lachen"-Threat C2Zitrone Archiv 6 14.09.2005 17:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.6.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© 2005-2010 by plurielfans.de